besser gut kopiert – als schlecht selbst gemacht

t-shirt2t-shirt jede mutter von einem jungen kennt das – es gibt nur kleidung mit blauen streifen. also wenn man blaue streifen findet, ist man schon glücklich. denn es gibt sonst ja auch noch viele riesen-teddybären oder feuerwehrautos. und die prints sind so groß – fast größer als das ganze kind – dass man das kind/baby fast gar nicht mehr sieht. für jungs ist einfach nicht leicht was schönes bzw auch mal was anderes außer streifen zu finden.
in meiner ausbildung habe ich gelernt, dass es besser ist gut zu kopieren als schlecht selbst zu machen. also denk ich mir lieber kein print aus sondern kopiere. das t-shirt von petit bateau gefällt mir gut. also hab ich mir eine schablone gebastelt und mit stofffarbe auf ein weißes t-shirt gemalt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter fun, life, mode abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s