aufräumen

ich hab mich heute endlich mal an die abseite/kleine kammer ran gemacht. ein projekt das schon lange anstand, da man in diese kleine kammer keinen einzigen schritt mehr machen konnte. was sich da nicht alles ansammelt. am meisten war ich von meiner tüten-sammlung überrascht. wieso bewahre ich die bloß alle auf? weil sie schön sind. und eine tolle erinnerung…

ich habe jetzt die doppelten weggeschmissen. jetzt habe ich von jeder „nur“ eine – und die kammer ist wieder betretbar. mal sehen wie lange:-)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter life abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s